Indutherm GmbH
Wirbelsintern

Das Wirbelsintern stellt eine besondere Form der Beschichtung dar. Hierbei werden die Teile zuerst in einem Ofen zwischen 250¬į C und 450¬į C aufgeheizt. Anschlie√üend werden sie in ein Wirbelsinternbecken mit Polyamidpulver eingetaucht.

Bei der Wirbelsinterbeschichtung lassen sich sehr hohe Schichtstärken erzielen.

 

 

Besonderheit: Bei uns können Spulen bis zu einer Länge von 2200 mm beschichtet werden!

 

 SinterwanneDie Wirbelsinterbeschichtung zeichnet sich durch eine Vielzahl von Vorteilen aus:

  • Hohe Schlagfestigkeit auch bei niedrigen Temperaturen
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Ausgezeichnete Korrosionsfestigkeit
  • Elektrische Isolierung
  • Physiologische Unbedenklichkeit¬†

 

 

 

Die von uns verwendeten Pulversorten sind toxisch unbedenklich, denn sie werden aus pflanzlichen Ressourcen gewonnen.